Sie sind hier: Startseite / Kultur & Wissenschaft / Neuigkeiten Kultur & Wissenschaft

Neuigkeiten

Kriegsende und Befreiung 1945

Einige kurze Einblicke in das Montafon in den ersten Monaten des Jahres 1945 bis zur Befreiung vom NS-Regime. Mehr…

Corona-Gebet im Montafon

Bereits im 16. Jahrhundert war im Montafon das sogenannte Corona-Gebet verbreitet, das zu Glück und Reichtum verhelfen sollte. Mehr…

Rettung der Illwerke 1945

In den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs verhinderten mutige Montafoner unter der Leitung von Romed Boss die Sprengung der Kraftwerksanlagen der Illwerke in Partenen. Mehr…

Montafoner im KZ: Dr. Josef Plangger

Der aus Vandans stammende Priester Josef Plangger ist einer jener Montafoner, der vom NS-Regime verfolgt und zwischen 1938 und 1945 in ein KZ eingeliefert wurde. Mehr…

Sigmund Freud im Montafon

Der weltberühmte Begründer der Psychoanalyse besuchte einst auch das Montafon. Dies konnte zuletzt auf der Basis der digitalisierten Gästebücher des Hotels Madrisa in Gargellen eruiert werden. Ein Beitrag dazu erschien in den kleinen Texten zur Freud-Biographik. Mehr…

Ernest Hemingway im Montafon

Skisport – Jagd – Glücksspiel – Frauengeschichten. Hemingway kam nicht nur zum Schreiben ins Montafon. Jene beiden Winter, die er 1924/25 bzw. 1925/26 im Montafon erbrachte, stehen im Fokus dieses Beitrags. Mehr…

Geschichte der Kuranstalt Montafon

„Erholungstage im Erholungstal Montafon“: die Kuranstalt, das Kurhotel Montafon & ihr Gründer Edwin Albrich stehen im Fokus dieses Beitrags. Mehr…

Montafoner Mobilitätsgeschichte

Im Montafon wird seit rund 150 Jahren über Bahnen diskutiert. Im Laufe des 20. Jahrhunderts wurden die Montafonerbahn sowie die VIW-Schmalspurbahn als Verkehrsmittel realisiert. Mehr…

Romanisches Vortragekreuz Bartholomäberg

Das Bartholomäberger Vortragekreuz aus der Zeit um 1225/50 zählt zu den bedeutendsten romanischen Kunstschätzen des Landes Vorarlberg. Mehr…

Zwangsarbeit auf den Baustellen der Vorarlberger Illwerke 1938-45

Kurze Dokumentation der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Zwangsarbeitskräften auf den Baustellen der Vorarlberger Illwerke zwischen 1938 und 1945. Mehr…

Rätoromanen, Walser, Alemannen? - Herkunft der Montafoner Vorfahren geklärt

Mit Hilfe moderner DNA-Analysen konnte die Herkunft der ursprünglichen Montafoner Bevölkerung endlich geklärt werden. Auch der Dialekt verweist auf diese Hypothese. - April, April 2020 Mehr…

Aufruf: Kriegsende 1945!

Wir suchen Zeitzeuginnen und Zeitzeugen, die sich noch an die letzten Tage des NS-Regimes Ende April/Anfang Mai 1945 erinnern und bitten diese uns ihre Erinnerungen an jene Zeit in Form von Texten, Fotos oder auch Ton-/Videoaufnahmen zu übermitteln. Mehr…

Die Pest und andere Seuchen im Montafon

In der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts wurde das Montafon mehrfach von Epidemien heimgesucht. Die Geschichte dieser Seuchenzüge sowie ihre Hinterlassenschaften stehen im Fokus des Beitrags von Michael Kasper. Mehr…

Wie traditionell ist die Funkenhexe?

Ein - zumindest in neuerer Zeit - zentraler Teil des Funkenbrauches ist das Verbrennen einer Hexenfigur auf dem Funken. Woher kommt diese Tradition und wie alt ist sie? Haben sie mit den historischen Hexenverbrennungen zu tun? Mehr…

Lawinenunglück beim Heuzug

Im Jahr 1925 ereignete sich oberhalb von Gortipohl ein tragisches Lawinenunglück, bei dem zwei Brüder beim Heuzug ums Leben kamen. Mehr…

Grausamer Mord in Schruns 1817

In der Nacht vom 28. auf den 29. Mai 1817 ermordete die Bauerntochter Anna Maria Fritz die (nicht mit ihr verwandte) 48-jährige Hausfrau Benedikta Fritz, die Ehefrau ihres Geliebten Johann Ulrich Rudigier, des Schrunser Gemeindevorstehers und Standeskassiers. Mehr…

Fremdenverkehr in Gaschurn zur Jahreswende 1934/35

Zeitungsbericht aus dem Vorarlberger Volksblatt über den Fremdenverkehr in Gaschurn zur Jahreswende 1934/35 während der Tausend-Mark-Sperre durch das Deutsche Reich. Mehr…

Sternsinger in Bartholomäberg 1935

Zeitungsbericht im Vorarlberger Volksblatt vom 4.1.1935 über die Sternsinger in Bartholomäberg Mehr…

Das "Klosaholz"

Traditionell wurden von den Kindern im Montafon Gebetszählhölzer in der Vorweihnachtszeit verwendet. Mehr…

Herbst 1919: Magere Zeiten

Laut einem Zeitungsbericht aus Gaschurn fand sich im Herbst 1919 Sand im Brot, das dort verkauft wurde. Mehr…

Artikelaktionen

 

yout

Kontakt
Montafoner Museen
Dr. Michael Kasper
Kirchplatz 15
A-6780 Schruns
T +43 5556 74723
Öffnungszeiten

Derzeit geschlossen

Sommer 2020
NEUE ÖFFNUNGSZEITEN
9. Juni bis 26. Oktober
Di - Fr & So
14 bis 17 Uhr

Führungen jederzeit nach Vereinbarung möglich!